Verpasste Chance

Unse­re Frak­ti­on bean­trag­te in der Gemein­de­rats­sit­zung am Mon­tag, 28. Okto­ber, das Ver­fah­ren zum Bebau­ungs­plan “Sport­zen­trum Süd” auf­zu­he­ben. Die Alter­na­ti­ve Lis­te unter­stützt mit die­sem Antrag die Bür­ger­initia­ti­ve Pro Wald­schutz und macht deut­lich, wo die rote Linie für bei­de ver­läuft: Das Wald­schutz­ge­biet Schwet­zin­ger Hardt darf nicht ange­tas­tet wer­den! Wir wis­sen längst, was sehr vie­le Bürger*innen, das Forst­amt und der Natur­schutz davon hal­ten. Neue Vor­schlä­ge müs­sen jetzt auf den Tisch. Und die Bürger*innen über die Gesprä­che infor­miert wer­den.

Bedau­er­li­cher­wei­se konn­ten die übri­gen Frak­tio­nen unse­rem Antrag nicht zustim­men. Dabei haben die meis­ten Red­ner beteu­ert, dass auch sie nicht mehr hin­ter den Bau­plä­nen ste­hen. Unser Vor­schlag hät­te für Klar­heit am geplan­ten run­den Tisch mit dem SVS gesorgt und für die Suche nach den benö­tig­ten Trai­nings­ka­pa­zi­tä­ten einen Neu­start ermög­licht. Nun sind wir gespannt, was auf den Tisch kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.